Adventskonzert am 8.12.2019

Das Adventskonzert von Irina Kirilenko mit ihren Schülern findet am Sonntag, 8.12.2019 im Gemeindesaal Kiezstraße 10 in Potsdam statt. Um 16 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei.

Programm für das Konzert

 

1. Frau Aina Kaiser und Tochter Gesine Rudolph

Duett „ Ave Verum“- W.A.Mozart

Duett „Panis Angelicus“ - César Franck

 

Gesine

„Tausend Sterne sind ein Dom“

Weihnachtslied von Siegfried Köhler

 

Aina Kaiser

„Caruso“ Lied - Musik: Lucio Dalla

Text : Aina Kaiser

„Patch Adams“ Filmmusik Lied -

Musik: Marc Shaiman

Text : Aina Kaiser

„Weihnachten bin ich zu Haus“

Musik : Daddy Monrou

 

2. Sarah Theuerkauff

„Summertime“ Arie aus der Oper „Porgy and Bess“ -Musik : Georg Gershwin

„Ave Maria“ - Giulio Caccini

 

3. Wilhelm Beyer (Klavier)

„The Entertainer“ - Musik : Scott Joplin (Arr.: Hans-Günter Heumann)

„Eine kleine Nachtmusik“ - Musik: W.A.Mozart (Arr.: Kölbl/Thurner)

„Rudolph,the red-nosed Reindeer“ - Musik: Jonny D.Marks (Arr.: Hans-Günther Heumann)

 

4. Miriam Büxenstein

Aus dem „Italienischen Liederbuch“ von Hugo Wolf 3 Lieder :

Nr.1 Auch kleine Dinge können uns entzücken.

Nr.10 Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen.

Nr.11 Wie lange schon war immer mein Verlangen.

„Irrlicht“ Lied aus „Die Winterreise“ (Op. 89 , D911) - Franz Schubert

„Abendempfindung“ - Lied von W.A.Mozart

 

5. Hannah Bernau

„Nun beut die Flur“ Arie aus „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

„Als Luise die Briefe ihres ungetreuene Liebhabers verbrannte“ Lied von W.A.Mozart

„Caro mio ben“ Arie von Giuseppe Giordani

„Die Forelle“ Lied von Franz Schubert

 

6. Laura Tirrel

„The Cloths of Heaven“ von Ivor Gurney

„O mio babbino caro“ Arie der Lauretta aus „Gianni Schicchi“ -Giacomo Puccini

 

7. Elsa Fuhrmann

„Voci di Donna“ Arie aus der Oper „La Gioconda“

von Amilcare Ponchielli

„On My Own“ Arie aus dem Musical „Les Misérables“

von Claude-Michel Schönberg

„Look What I Found“ Lied aus dem Film „A Star is Born“

„A Million Dreams“ Arie aus dem Musical

„The Greatest Showman“

von Benj Pasek und Justin Paul